Eine Luftspritzpistole legte den Grundstein

Als Robert Kortenbrede im Jahr 1963 gerade einmal 5 D-Mark in den Gewerbeschein investierte, hätte der damals 38-jährige Außendienstler im Angestelltenverhältnis bei seinem Nachbarn Heinrich Kortenbrede nicht gedacht, dass sein Ein-Mann-Garagen-Betrieb an der Steinfurter Straße in Münster zu einem mittelständischen Unternehmen mit 45 Mitarbeitern heranwachsen würde.

Der Schlüssel zum Erfolg war Robert Kortenbredes' Wissen um die technischen Probleme landwirtschaftlicher Betriebe in seiner Heimatregion und die Erkenntnis, dass die damalige Generation junger Landwirte ihre Gerätschaften vorzugsweise selbst reparieren wollte. Folglich lieferte Robert Kortenbrede seinen Kunden was sie am dringendsten benötigten: das passende Werkzeug!
Der Durchbruch gelang Robert Kortenbrede mit einer revolutionären Luftspritzpistole, die erstmals auch im Leerlauf funktionierte.

Kortenbrede vor 50 Jahren

Robert Kortenbrede entdeckte jene neuartige Luftspritzpistole 1963 auf der Hannoveraner Industriemesse am Stand der Firma Schütze. Robert Kortenbrede war auf Anhieb von der Innovation des deutschen Herstellers begeistert. Grund: Der Unternehmer Kortenbrede hatte die Vision, dass er mit jener Luftspritzpistole vollkommen neue Impulse am Münsteraner Werkzeugmarkt setzen konnte. Infolgedessen kooperierte er mit dem Hersteller Schütze und brachte die Luftspritzpistole ins Münsterland; mit Erfolg. Die Absätze des einstigen Ein-Mann-Betriebs von Robert Kortenbrede wuchsen ebenso rasant wie das Sortiment des Münsteraner Unternehmers.

Um dem stetigen Wachstum seines Unternehmens gerecht zu werden, zog Robert Kortenbrede mit seiner Firma im Herbst 1974 in ein gewerbliches Gebäude an der Feldstiege 32 in Münster-Nienberge um. Trotz des späteren Kaufs jenes Gewerbegrundstücks sowie mehreren Umbaumaßnahmen in den Folgejahren reichte der Platz bald abermals nicht mehr aus. Das Unternehmen musste ein weiteres Mal umziehen.

 

Seit 1995 können Robert Kortenbredes' Kunden auf das umfangreiche Kortenbrede-Sortiment aus fachkundiger, kompetenter und zuverlässiger Hand, nur wenige hundert Meter vom alten Standort entfernt, an der Feldstiege 80 zurückgreifen.

Der Firmengründer Robert Kortenbrede (90) ist bis heute im Unternehmen aktiv und für seine Kunden erreichbar. Gemeinsam mit seinem Team verbürgt er sich im nunmehr sechsten Jahrzehnt der Firmengeschichte für altbekannte und geschätzte Kortenbrede-Qualität zum fairen Preis.
 

Kortenbrede heute




Schlagworte

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,