Starkregen

Münster, 15.07.2021: Starkregen hat die Feuerwehr Münster bis in die Nacht zu Donnerstag im Dauereinsatz gehalten.
Mehr als siebzig Mal kam sie mit ihren Pumpen in Kellern und Untergeschossen zum Einsatz. Kein Wunder, wurde doch am Institut für Landschaftsökologie an der Uni Münster einen Wert von 43,7 Litern je Quadratmeter gemessen.
Das erinnert viele Münsteraner an das "Hochwasser" im Juli 2014. Viele Menschen haben dieses Ereignis als einmaliges "Jahrhundert-Ereignis" abgeschrieben, aber es zeigt sich jedoch in jüngerer Zeit, das dem nicht so ist.
Der Klimawandel sorgt für mehr Wasser in der Atmosphäre, welches dann auch immer öfter in Form von Starkregen nieder kommt.

 





Seite 1 von 1, insgesamt 1 Einträge

Schlagworte

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,